In Überarbeitung

Subscribe
Notify of
guest
4 Comments
neuster
ältester beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Maren

Viele interessante Beiträge zum Thema Wolf, die, wie im obigen Artikel beschrieben, teilweise verschwiegen bzw. beschönigt werden:
http://www.wolf-nein-danke.de

Ingo

Interessanter Bericht – viel Neues!
Ich kenne mich nicht wirklich mit DNA aus aber da geht es mir wie den meisten – schon mal gehört und ich weiß auch was es ist.
Was aber nicht neu ist – ist die Tatsache dass man uns nicht die ganze Wahrheit (Wolf) erzählt. Die Wolfslobby ist einfach so stark das sie das auch nicht mehr müssen. Man hört und liest so viel unterschiedliches das man glauben muss die Jungs haben die Kontrolle verloren. Dass wir jetzt mit dem Wolf leben müssen ohne dass er einen natürlichen Feind hat finde ich nicht gut. Deutschland ist einfach zu eng besiedelt für eine derartige Population die sicherlich um einiges höher sein wird als die die man uns erzählt. Man kann ja auch keine verlässlichen Zahlen mehr geben. Ich meine wenn man den Wolf schon auswildert dann sollte er auch ins Jagdgesetz – ganzjährig geschont aber ins Jagdgesetz.

Imke

Hallo Ingo,
verlässliche Zahlen über die Wolfspopulation zu bekommen ist schwierig, da die Tiere locker 70km am Tag zurücklegen (dh, der Westerwalder Wolf hatte etwa 2000 km Wegstrecke – dafür braucht der nicht mal 3 Monate) und nun mal nicht ins Einwohnermeldeamt gehen.
Ein Frage habe ich. Du schreibst: „Ich meine wenn man den Wolf schon auswildert dann sollte er auch ins Jagdgesetz – ganzjährig geschont aber ins Jagdgesetz.“ Was meinst du mit „auswildern“? Hier in Deutschland ist die Auswilderung verboten, alle Wölfe, die wir hier zZ haben, sind eingewandert oder hier geboren. Eine Ausnahme gibt es – 2012 büxte ein 4 Monate altes Jungtier aus einem Zoo in Norddeutschland aus und konnte trotz aller Anstrengungen und Lebendfallen nicht wieder eingefangen werden. Seine Spur hat sich verloren, es ist nicht mal bekannt, ob er noch lebt.

Mir ist allerdings ein Rätsel, woher die Mär kommt, dass Katzen auf dem Speiseplan des Wolfes stehen….

Ilay

Er meinte wahrscheinlich, illegal ausgesetzt. Das es set was nicht gibt, ist eine Lüge, was aber das Verhalten der Wölfe bei uns auch mit erklären würde.