Wir haben es versprochen , wir haben es gehalten!

Seit der öffentlichen Positionierung von TASSO e.V gegen die Jagd, in einem zweifelhaften Bündnis mit NABU, PeTA usw., haben wir, „Für Jagd in Deutschland e.V.“ (FJD) an einer jagdfreundlichen Registrierungsstelle für Haustiere gearbeitet.  Unsere Serviceplattform ist offen für alle Haus- und Nutztierhalter. Wir registrieren nicht nur Hund und Katze, wir registrieren alle Tiere, vom Greif bis zum Kanarienvogel, vom Kaninchen bis zum Pferd.

Unser Dienst geht nach längerer Vorbereitungsphase nun online. Am Dienstag, den 20. Januar, kann ab 14.00 Uhr auf den Registrierungsservice zugegriffen werden. Unter www.registrier-mich.de kann nun jeder ein plakat reg FJDNutzerkonto anlegen und seine Haustiere kostenlos registrieren. Sollten diese verloren gehen, kann auf der Seite direkt eine Vermisstmeldung erzeugt werden. Durch einen einfachen Mausklick wird die Stelle des Abhandenkommens in einer Karte markiert und so ohne schwierige Adresssuche (z.B. bei Waldwegen, Raststätten etc.) für alle sichtbar angezeigt. Sollte jemand ein Tier finden und eine Abfrage auf www.registrier-mich.de stellen, werden wir selbstverständlich nicht die sensiblen Daten des Eigentümers herausgeben. Der Halter erhält eine Benachrichtigung über den Fund und die Kontaktdaten des Finders. Natürlich ist die Registrierungsstelle auch mobil verfügbar.

Der Dienst von registrier-mich.de läuft als Initiative der FJD unter eigenem Namen und  neutral ohne jagdlichen Bezug. Registrier-mich.de steht allen interessierten Tierbesitzern kostenlos zur Verfügung und finanziert sich aus Spenden.

Die Anbindung an ein großes europäisches Zentralregister zum Datenaustausch ist aktuell in Arbeit. Kommunikativ begleitet wird der Dienst auch durch die Facebookseite www.facebook.com/registrierMICH, auf der neben redaktionellen Beiträgen auch aktuelle Vermisstmeldungen oder Funde veröffentlich werden.

www.facebook.com/registrierMICH

www.registrier-mich.de

Für Jagd in Deutschland

 

 

Kommentare

avatar