• Warum ist einer Partei des Natur- und Artenschutzes der Waldprofit wichtiger als das Wild?

• Wer wird künftig flächendeckend den Schutz der aus dem Jagdrecht entnommenen Arten übernehmen und wie wird dieser Schutz aussehen?

• Planen Sie für kommende Nationalparks ähnliche Managementmodelle wie der Nationalpark Schwarzwald?

• Wie viel Geld verliert der Steuerzahler durch den Wegfall der Trophäenjagd im Staatsforst?

• Warum lehnen Sie die Trophäenjagd ab?

• Wer wird künftig flächendeckend und aus privaten Mitteln für Habitatanlage und –pflege sorgen, wenn Jäger es nicht mehr leisten?

• Warum sollen Arten aus dem Jagdrecht genommen werden, die ohnehin ganzjährige Schonzeit genießen?

• Geht es bedrohten Arten, die bereits früher – trotz ganzjähriger Schonzeit – aus dem Jagdrecht entnommen wurden, im Naturschutzrecht jetzt besser?

• Wieso wird ein System gekippt, das seit Generationen vorzeigbare Referenzen liefert?

• Warum entscheiden über Jagdgesetze in NRW nicht die sach- und fachkundigen Betroffenen, nämlich die Jäger und die Inhaber des Jagdrechtes (Landwirte und Grundbesitzer), sondern in erster Linie jagdfeindliche Ideologen ?

Für JAGD in Deutschland

Kommentare

avatar