Auf die völlig zu Recht Ende August erteilte Genehmigung für Jagd auf Kormorane in Sachsen-Anhalt wurde erneut von Jagdgegnerseite aus völlig überzogen reagiert. 
Auf die Kormoran-Meldung im Anti-Jagd-Blog kamen innerhalb kürzester Zeit wieder Kommentare in der gewohnten Qualität herein. Dort urteilen Menschen über Jäger und die Jagd, die nicht den leisesten Schimmer einer Ahnung haben. Und diesen Menschen und den dahinter stehenden, antreibenden Organisationen sollen wir das Bestimmungsrecht über die Jagd und die Natur überlassen?
.
Sabine M. (Besucher) 2014-08-26 @ 13:48:10
Mir fällt da nur eines ein: BLÖD ODER WAS ?? Sollen Sie mal Umweltminister zum Abschuss freigeben !!

Wildlux (Besucher) 2014-08-26 @ 13:57:43
Hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht, warum der Kormoran sich so vermehrt und warum er Gewässer leer frißt? Ich schon. Und auch hier ist ganz alleine der Mensch schuld. Vor allem die Schifffahrt, wodurch die Gewässer verbaut werden (Strukturlose Gewässer bieten den Fischen weder Versteckmöglichkeiten, noch Laichplätze. Die Fischer setzen immer wieder Fische in nicht geeignete, verbaute Flüsse und Teiche ein und der Kormoran findet wieder genügend, bis zu 500 g Fisch pro Vogel. Das kann nicht funktionieren. Schifffahrtsstraßen sind kein geeigneter Lebensraum für Fische. Und in der leergefischten Ostsee finden die Kormorane auch nichts. Sie müssen in Fluß, Teich oder See, wo Angler immer wieder einsetzen, nach Beute jagen.

Koro-Kiama  2014-08-26 @ 14:39:34
Ich hasse es, wenn wegen Wirtschaftlichen Gründen, Lebewesen sterben sollen. Für jeden Fisch wo das Blut eines Kormoran dran klebt, würde ich aus Prinzip schon nicht kaufen wollen.
Ob die Fischindustrie nun ihre Million Euro Umsatz nicht sofort erwirtschaftet ist völlig egal. 
Vielleicht hätte man ja doch nicht bei Brutplätzen alle Füchse schießen sollen. Aber war ja wieder klar, dass dann wieder das gejaule wieder anfängt, wenn dann der Bestand dann zu groß wird.
Und natürlich ist es wieder ein Schwachkopf der „Christlichen Diktatorischen Union“. Hab auch nichts anderes von denen erwartet.

Tierliebhaberin (Besucher) 2014-08-27 @ 10:36:33
Ach nee, ist der Herr eventuell Jäger, so kann es doch wohl nicht sein, oder will er gewählt werden, die Jäger haben ja einen große Anhängerschaft.
Eventuell wird er ja auch gut versorgt mit Wild von den Jägern.
Erst wird gejubelt, dass der Kormoran wieder da ist und nun soll er bejagt werden, ist wohl nur für die Jagd so lange am Leben geblieben nun sind genug da, damit die Jäger mal wieder etwas vor die Flinte bekommen.
Die Fischwirtschaft wird wohl nur vorgeschoben. Schrecklich wie mit den Tieren auf Kosten der Politik – hier Stimmen zu fangen- umgegangen wird
.
Für Jagd in Deutschland
.
Bitte teilt diesen Bericht und registriert Euch auf unserer Webseite. Dann erhaltet Ihr immer aktuelle Informationen und unterstützt so unsere Arbeit.
.
Foto © Landesfischereiverband Brandenburg / Berlin e.V.

5
Kommentare

avatar
neuster ältester
Ernst Kerber
Gast
Ernst Kerber

Da bin ich aber gespannt, wann es der erste Fuchs bis hinauf in die Bäume zu den Nestern schafft 😀

Ingo Münzebrock
Gast
Ingo Münzebrock

Die Idee von SW-Jager gefällt mir hier eigentlich ganz gut.
Lassen wir doch die Vögelchen mal so lange Fisch fressen, bis sie nicht zum Abschuss freigegeben sondern Ihr Abschuss behördlich angeordnet wird.
Mal sehen, wer dann bei den sog. Tierschützern der Bösewicht ist?!?

SW-Jager
Gast
SW-Jager

Hallo Leute,
mein Vorschlag: Wir als Jäger kümmern uns nicht um den Komoran, und die Tierliebhaber verpfichten sich für die Schäden der Vögel aus eigener Tasche aufzukommen.
Bin mal gespannt ?!

Annika Dobzik
Gast
Annika Dobzik

@Koro-Kiama und Tierhliebhaberin
Lieber Gott, lass Hirn regnen! Dann wird 1. die Rechtschreibung besser und die deutsche Grammatik befolgt und 2. informiert sich so mancher „Natür-/Tierschützer“ bevor er seine kruden Ideen anderen aufzwingt!
Leute, erst Hirn einschalten und informieren, dann schreiben!

Ben
Gast
Ben

@Koro-Kiama Es ist immer wieder erstaunlich, wie wenig Fachwissen manche – oftmals sehr laute – „Naturschützer“ haben… Beschäftige dich doch bitte erst einmal mit den Brutgewohnheiten der Kormorane bevor du behauptest, dass der Fuchs hierauf Einfluss haben könnte… In diesem Sinne!